Teilnahmebedingungen

Bedingungen für die Teilnahme an der Tagung "Psychoneuroimmunologie im Lauf des Lebens – Aufbruch zu einer neuen Medizin"

16.-18.09.2016, Innsbruck

Die Teilnehmer erhalten nach ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung/Rechnung. Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühren erst nach Erhalt der Rechnung auf das angegebene Kongresskonto. Nachträgliche Änderungen sowie Stornierungen können nur in Textform akzeptiert werden.

Ermäßigte Tarife gelten bis 31.06.2016, für danach eintreffende Anmeldungen gilt der reguläre Tarif. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, wir empfehlen daher die frühzeitige Anmeldung. Begrenzt ist außerdem die Teilnehmeranzahl der Workshops. Die Plätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben.

Es erfolgt keine Zusendung der Eintrittskarten im Vorfeld. Diese sind vor Ort am Registrierungscounter abzuholen. Die Anmeldung ist verbindlich, Eintrittskarten sind nicht übertragbar.

Im Falle eines Rücktritts von der Teilnahme wird ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von € 60,- pro Teilnehmer berechnet. Wurde die Teilnahmegebühr bereits bezahlt, wird diese nach der Veranstaltung zurückerstattet, das Bearbeitungsentgelt wird dabei vom Erstattungsbetrag abgezogen. Erfolgt der Rücktritt weniger als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, wird ein Bearbeitungsentgelt in Höhe der Teilnahmegebühr berechnet. Gleiches gilt, wenn ein angemeldeter Teilnehmer nicht zur Veranstaltung erscheint. Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis vorbehalten, dass dem Veranstalter tatsächlich ein geringerer Schaden entstanden ist. Ist dem Teilnehmer die Teilnahme an der Veranstaltung oder an Teilen der Veranstaltung in Folge von Krankheit oder Ausfall oder Verspätung der Verkehrsmittel nicht möglich, hat er keinen Anspruch auf Rückzahlung oder Erlass der Teilnahmegebühren. Sollten einzelne Referenten, die im Programm angekündigt sind, verhindert sein, wird der Veranstalter für gleichwertigen Ersatz sorgen. Sollte die Veranstaltung insgesamt abgesagt werden müssen und wird die Veranstaltung zu einem anderen Zeitpunkt und ggf. an einem anderen Ort durchgeführt, behalten die Eintrittskarten ihre Gültigkeit. Der Anspruch des Teilnehmers auf Rückzahlung oder Erlass der Teilnahmegebühren bleibt in diesem Fall jedoch bestehen.